Wie die deutsche Gründlichkeit es will, haben wir uns am Campingplatz in Niterói für den 01.08.16 angemeldet und sind auch gegen Nachmittag dort angekommen.

Ca. 10-15 Angestellte, Platzwärter, Security, Handwerker und der Präsident des Touristikverbands Rio de Janeiro haben uns sehr herzlich begrüßt – wir waren auch die ersten Gäste!

Nachdem wir unseren Bus 3 mal rangiert haben um ihn in die richtige Parkposition zu bringen, waren alle zufrieden und fingen mit dem bürokratischen Teil an. Zuerst wurden die Nummernschilder notiert und dann gefragt, woher wir eigentlich herkommen. Als wir dann auf das selbe Nummernschild an unserem Bus hingewiesen haben und noch mal zusätzlich Alemanha betont haben war die Aufregung wieder da. Was?!? Woher?!? Wie?!? Wirklich mit dem Bus? Mit einem Schiff?!? 5 Wochen auf See?!? Es schien den Leuten wirklich unglaubwürdig zu sein.

Die einzigen 2 Männer (der Platzwart und ein Olympia-Volunteer) die englisch sprachen versuchten alle Fragen ihrer Kollegen zu übersetzen und löcherten Tim über jede Einzelheit.

Nach etwa einer Stunde lud uns der Volontier zu einem Rundgang über den 20.000m² großen Park-/ Campingplatz ein. Wir gingen an den sanitären Anlagen, die leider noch nicht ganz funktionstüchtig waren (Kein Wasser für die Toiletten, kein Licht in den Duschcontainern) vorbei, dem Zugang zum Campingplatz (24h bewacht durch einen Polizeiwagen und 2 Polizisten) und zum Niemeyer „Casa das Canoas“ Gelände, wo wir einen WiFi Zugang nutzen dürfen und am nächsten Tag eine Feier zu Olympiafackel-Übergabe statt findet. Anschließend wurde uns sogar auch noch der Fährhafen und die Ticketverkaufsstelle gezeigt, bessere Begrüßung am Campingplatz habe ich nirgendwo erlebt! 😀

Als wir zurück kamen fragte uns der Präsident, ob wir am nächsten Tag bereit wären ein Interview für ein Kamerateam zu geben. „Gerne!“ haben wir geantwortet und so wurden wir nach ca. 2,5 Stunden wieder allein mit unserem Sternchen gelassen.

Kosten: ca.16€ für 2 pro Tag inkl. Stellplatz.

Exklusive ist die Benutzung von Dusche (2,50€) und WC (1€) pro Gang! Alternativ Flatrate für 5€/ Tag zu 2t.

Strom und WiFi nicht vorhanden.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

1 Comment

Write A Comment